Direkt zum Inhalt

Sport trotz Rheuma?

Wer mag schon an Sport denken, wenn die Gelenke schmerzen? Viele Rheumatiker vermeiden daher Bewegung und schonen sich - ein großer Fehler, sind sich Experten einig!

Paraffinbad und Rheumatee für schmerzende Hände

Leiden Sie morgens unter der Steifigkeit Ihrer Hände? Oder empfinden Sie die Heimkehr aus der Kälte in die Wärme als besonders belastend? Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Finger klamm sind? Abnützungen der Fingergelenke und entzündliche Rheuma-Schübe lösen meist diese Steifigkeit aus. Dann kann ein Paraffinbad zur Linderung beitragen.

Heilsalz wirkt auch bei Rheuma!

Bäder und Einreibungen mit salzhaltigem Thermalwasser lindern rheumatische Gelenkserkrankungen! Heilsalz hat nämlich nachweislich entzündungshemmende, schmerzstillende und auch durchblutungsfördernde Wirkung.

Das Gebiss als Modellbeispiel

Als Modellbeispiel für die Erkrankungen im Bewegungsapparat kann die Parodontitis gelten, eine degenerativ-entzündliche Erkrankung des Gewebes um den Zahn. Auch sie benötigt zur vollen Ausbildung etwa 20 Jahre. Der erste Beginn ist fast unmerklich: Der Zahn wird scheinbar länger, da sich das Bindegewebe um den Zahn und schließlich auch der Kieferknochen zurückbilden.

Rheuma abonnieren